Verein

Der Verein "Parallaxe und Sternzeit e.V." wurde am 6. September 2010 von elf begeisterten Privatpersonen, Mitgliedern der Philipps-Universität, einem Vertreter des Magistrats der Stadt Marburg und Mitgliedern der Volkssternwarte Marburg e.V. gegründet. Anlass war die Enthüllung des sanierten Meridiansteins der Gerling-Sternwarte der Universität Mitte August 2010.

Der Zweck des Vereins ist es, die astronomische Allgemeinbildung der Bevölkerung durch die Errichtung von öffentlich zugänglichen astronomischen und geodätischen Beobachtungs- und Informationsstätten in und um Marburg zu fördern und das Erbe von Christian Ludwig Gerling, der von 1817 bis 1864 als Astronom und Geodät in Marburg wirkte, zu bewahren.

Der Verein setzt sich für den Erhalt der bekannten Stätten von Gerlings Wirken ein, wie z.B. der Gerling-Sternwarte am Renthof, des Meteorologischen Turms auf dem Schlossberg, des Vermessungssteins auf dem Frauenberg, des Meridiansteins in Wehrda, etc. Durch Informationstafel auf dem Frauenberg und am Meridianstein soll auf die astronomisch-geodätischen Forschungen im 19. Jahrhundert aufmerksam gemacht werden.

In Vorträgen, Vorführungen, Informations- und Lehrveranstaltungen leben die Astronomie und Geodäsie des 19. Jahrhunderts auf. Es gibt wenig Stätten in Deutschland, wo das in ähnlicher Weise möglich ist, wie in Marburg!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Verein und zu unseren Angeboten und Veranstaltungen.