Pressetermin am Frauenberg

Freitag, 6. November 2009, 12 Uhr

Am 6. November 2009 stellten erläuterten in einer Pressekonferenz Priv. Doz. Dr. Andreas Schrimpf und Dipl.-Ingenieur Bernhard Heckmann die Bedeutung des Steinquaders auf dem Frauenberg im Zusammenhang mit geodätischen und astronomischen Messungen der Kurhessischen Triangulierung, die Christian Ludwig Gerling von 1821 bis 1837 leitete.

Die Bürgermeister Andreas Schulz, Gemeinde Ebsdorfergrund, und Dr. Franz Kahle, Stadt Marburg, äußerten sich erfreut über die Wiederbelegung der Marburger Wissenschaftsgeschichte und unterstützen die Initativen zum Erhalt von Gerlings Erbe und zur öffentlichen Dokumentation, z.B. durch Aufstellen von Informationstafeln.

Weitere Informationen

 

Datei(en):