Partielle Sonnenfinsternis

Dienstag, 4. Januar 2011, 8:30 Uhr

Am Dienstag, den 4. Januar ereignet sich eine partielle Sonnenfinsternis! Die Sonne wird als Sichel um 8:27 Uhr aufgehen, die größte Bedeckung findet in unseren Breiten gegen 9:20 Uhr statt. Gegen 10:45 Uhr ist sie wieder komplett unbedeckt.

Zum Beobachten dieser Finsternis benötigen Sie unbedingt einen Schutz für Ihre Augen! Bitte besorgen Sie sich im Handel Schutzbrillen mit Sonnenfilterfolie. Auch Fotoobjektive und Ferngläser müssen Sie mit Sonnenfilterfolien abdecken.

Ein besonderes Ereignis dürfte der Aufgang der Sonnensichel ziemlich genau im Südosten sein. Suchen Sie sich einen Beobachtungsort, von dem aus Sie freie Sicht nach Südosten haben. Geeignet ist zum Beispiel der Frauenberg, der Burghof der Ruine.

Die Astronomiegruppe Lahn-Eder e.V. und die Volkssternwarte Marburg e.V. laden auch zu Beobachtungen am Parkplatz in der Gemeinde Frauenberg am Fuße des Frauenberges ein. Dort können Sie durch die mit Filtern ausgestatteten Teleskope die Finsternis verfolgen.

Weitere Informationen zur Sonnenfinsternis

 

Hintergrund

Anfang des 19. Jahrhunderts waren die Berechnungen der Finsternisse noch mit viel Arbeit verbunden. Christian Ludwig Gerling setzte mit seiner Doktorarbeit von 1812 ein deutliches Zeichen und berechnete dann die Finsternisse von 1816 und 1820.