Eine kleine Geschichte der Zeit

Freitag, 28. Januar 2011, 21 Uhr

Am 28. Januar geht der Marburger Science Slam ab 21 Uhr in die zweite Runde. Zum Vergnügen des Publikums treten an: unter dem Motto "Mathe macht glücklich" Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher vom Mathematikum Gießen, der Marburger Physiker, Leiter der AG Astronomie und der Gerling-Sternwarte der Philipps-Universität Privatdozent Dr. Andreas Schrimpf mit seiner "kleinen Geschichte der Zeit", die die Zeitmessungen der Marburger Sternwarte im 19. Jh. mithilfe des in diesem Jahr frisch restaurierten Meridiansteines sowie die heute weltweit durchgeführten Messungen zur Feststellung der Schaltsekunden erhellt; der Marburger Dermatologe Prof. Dr. Rudolf Happle mit der  Frage "Wie kommen die Streifen auf den Hund?" und der Geograph Janpeter Schilling von der Hamburger Forschungsgruppe "Klimawandel und Sicherheit" mit seinen Überlegungen "Fliegende Viehtransporter - wie wir das Klima weniger zugrunde fliegen können".

Marburger Sciene Slam
Wann: 28.01.2011, 21 Uhr (s.t.), 23.03.2011, 21 Uhr (s.t.), weitere im April und Mai
Wo: Hessisches Landestheater Marburg, Bühne, Am Schwanhof 68-72, 35037 Marburg
Eintritt: 8 Euro / erm. 6 Euro, am 28.01. für Studenten nur 5 Euro
www.theater-marburg.de

Datei(en):