Exkursion - auf den Spuren von C.F. Gauß

Auf den Spuren von Carl Friedrich Gauß in Göttingen

Exkursion nach Göttingen am Samstag, den 21. Juli 2012

 

Das Gauß-Weber Denkmal in GöttingenIm Jahre 1807 bekam der große Mathematiker und Astronom einen Ruf als Professor an die Universität Göttingen verbunden mit der Position als Direktor der dortigen Sternwarte. Er blieb dieser Einrichtung sein Leben lang treu. Sein bahnbrechendes Wirken in Astronomie, Geodäsie, Mathematik und Physik hinterließ in Göttingen viele Spuren.

Unsere Exkursion beginnt mit einer Führung zu Lebensstationen des berühmten Wissenschaftlers unter sachkundiger Begleitung von Dr. Axel Wittmann, dem Geschäftsführer der Gauß-Gesellschaft.

 

 

 

Der Mauerquadrant von Tobias MayerNach einer Mittagspause sind wir zu Gast im Astrophysikalischen Institut der Universität Göttingen, unser Gastgeber ist Dr. Klaus Reinsch. Die historische Sammlung dieses Instituts geht auf die bereits 1748 gegründete alte Sternwarte zurück und dokumentiert in eindrucksvoller Weise das Wirken u.a. von Tobias Mayer (1723-1762), Carl Friedrich Gauß (1777-1855) und Karl Schwarzschild (1873-1916). Sie umfasst einen umfangreichen Bestand von Gegenständen und Instrumenten aus dem 17. bis 20. Jahrhundert, die für astronomische und geodätische Messungen sowie für andere wissenschaftliche Untersuchungen an der Göttinger Universitäts-Sternwarte Verwendung fanden. Etliche Objekte wurden von angesehenen Instrumentenbauern ihrer Zeit gefertigt.

Das 50cm-Cassegrain Spiegelteleskop des astrophysikalsichen InstitutsNeben einem Einblick in die historische Sammlung erhalten wir Gelegenheit zur Besichtigung der neuen Sternwarte und Forschungseinrichtungen des Astrophysikalischen Instituts. Die Sternwarte beherbergt ein 50cm-Cassegrain Spiegelteleskop, welches für aktuelle Arbeiten in der Ausbildung von Studierenden eingesetzt wird.

Geplanter Verlauf der Exkursion

  • 08:30 Uhr Abfahrt des Kleinbusses am Parkplatz des Fachbereich Physik, Renthof 5. Auf dem Parkplatz können Sie gegebenenfalls Ihr Auto abstellen.
  • 10:30 Uhr Führung zu markanten Stationen des Lebens und Wirkens von C.F. Gauß in Göttingen
  • ca 12:00 Uhr Mittagspause
  • 14:00 Uhr Historische Sammlung des Astrophysikalischen Instituts der Universität Göttingen sowie aktuelle Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen des Instituts
  • 16:00 Uhr Rückfahrt nach Marburg
  • 18:00 Uhr Ankunft in Marburg

Unkosten und Anmeldung

Wir bitten um möglichst baldige Anmeldung an die EMail-Adresse info@parallaxe-sternzeit.de. Sie erhalten von uns eine Bestätigung. Selbstverständlich sind auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen, bitte werben Sie in Ihrem Freundeskreis für diese Fahrt.

Bitte überweisen Sie mit einem Fahrtkostenbeitrag von 25 € pro Person auf das unten angegebene Konto oder bringen Sie den Betrag passend zur Reise mit. Die Kosten für die Führungen übernimmt der Verein. Für die Mittagspause werden wir uns in einem Restaurant anmelden, bitte halten Sie dafür Bargeld bereit.

Datei(en):