Ankunft bei Pluto

Dienstag, 14. Juli 2015, 13:30 Uhr

Pluto am 7. Juli 2015, aufgenommen mit dem LORRI Instrument der Raumsonde New Horizons aus etwa 8 Mio km EntfernungAm Dienstag, den 14. Juli 2015, wird erstmals eine Raumsonde den Kleinplaneten Pluto und seine Monde aus kürzester Distanz fotografieren und untersuchen. New Horizons ist die schnellste Raumsonde, die je gestartet wurde, die Sonde mit dem weit entferntesten wissenschaftlichen Ziel und die erste Raummission zu dem außerhalb der Planeten liegenden Gürtel aus Kleinplaneten und Kometen. 

Ab 13 Uhr geben im Fachbereich Physik, im Hörsaal Renthof 7, Mitarbeiter der AG Astronomie des Fachbereichs Informationen zum Plutosystem, zum Kuiper-Gürtel und zur Raummission New Horizons. Ab 13:30 Uhr erfolgt eine Live-Übertragung der NASA zur Ankunft vom New Horizons im Plutosystem. 

Näheres zum aktuellen Kenntnisstand über diesen äußeren Bereich unseres Planetensystems sowie den innen liegenden Asteroidengürtel, der ebenfalls in diesem Jahr das Ziel einer Raumsondenmission ist, erfahren Sie am Freitag, den 17. Juli 2015, ab 20 Uhr im Meteorologischen Turm in der aktuellen „Sternstunde im Turm“. Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie unter "Sternstunden im Turm: Die Kleinplaneten im Visier".